fbpx
_U7A2159

Flensburg gilt nicht nur als nördlichste Stadt Deutschland, sie ist auch das Tor zu Dänemark. Vor dieser so wundervollen Stadt liegt die Flensburger Förde und somit auch unser kleines Zuhause.

Aber was heißt Förde eigentlich? Ist das nicht die Ostsee? Theoretisch ja:-) Als Förde bezeichnet man eine von Gletscherzungen gegrabene Meeresbucht. Sprachlich gesehen ist Förde die deutsche und Fjord die skandinavische Variante. Man unterscheidet sie allerdings durch ihre Entstehung. Die Förde entstand durch ländliche Gletscherzungen und der Fjord durch seewärts wandernde Gletscher. Somit wäre das schon einmal geklärt.

Durch sie verläuft die deutsch- dänische Grenze. Wenn ihr von uns an den Solitüder Strand lauft, könnt ihr also bis nach Dänemark schauen. Wahrscheinlich seht ihr zuerst eine kleine Inselgruppe: das sind die Ochseninseln.

Flensburg gilt nicht nur als nördlichste Stadt Deutschland, sie ist auch das Tor zu Dänemark. Vor dieser so wundervollen Stadt liegt die Flensburger Förde und somit auch unser kleines Zuhause.

Aber was heißt Förde eigentlich? Ist das nicht die Ostsee? Theoretisch ja:-) Als Förde bezeichnet man eine von Gletscherzungen gegrabene Meeresbucht. Sprachlich gesehen ist Förde die deutsche und Fjord die skandinavische Variante. Man unterscheidet sie allerdings durch ihre Entstehung. Die Förde entstand durch ländliche Gletscherzungen und der Fjord durch seewärts wandernde Gletscher. Somit wäre das schon einmal geklärt.

Durch sie verläuft die deutsch- dänische Grenze. Wenn ihr von uns an den Solitüder Strand lauft, könnt ihr also bis nach Dänemark schauen. Wahrscheinlich seht ihr zuerst eine kleine Inselgruppe: das sind die Ochseninseln.



Nach einer bekannten Sage sollen die Ochseninseln aus abfallenden Lehmklumpen vom Schuh eines Riesen entstanden sein, welcher einst versuchte, die Flensburger Förde von Sønderhav nach Glücksburg zu überspringen. Der Versuch schlug fehl, da der Riese nicht weit genug sprang und im Wasser landete. Dabei fielen Lehmklumpen von den Schuhen des Riesen, wodurch die Ochseninseln entstanden. Sie gehören heute zu Dänemark.

Wenn ihr also mal zu Besuch in Flensburg seid, dann kann ich euch wärmstens empfehlen die paar Kilometer nach Sønderhav zu fahren. Sich an Annies Kiosk ein dänisches Hot Dog oder Softeis zu kaufen und auf die Ochseninseln zu schauen. Es geht auch beides gleichzeitig:-)

Share This
Share on facebook
Share on twitter
Share on email